Gemeindenachrichten vom 20.01.2023

Unentgeltliche Rechtsauskunft

Organisation im Bezirk Muri

Die im Bezirk Muri tĂ€tigen RechtsanwĂ€lte haben erneut die unentgeltliche Rechtsauskunft fĂŒr das Jahr 2023 organisiert. Diese wird von den AnwĂ€lten wie folgt betreut:

Jeden ersten Dienstag im Monat in Muri (Gemeindehaus, Kommissionszimmer 2. Stock) und jeden dritten Dienstag im Monat in Sins (Gemeindehaus, Sitzungszimmer EG) jeweils 
zwischen 18.30 und 19.30 Uhr. Wer von einem juristischen Problem steht, findet hier ersten Rat, insbesondere kurze RechtsauskĂŒnfte zu einfachen Problemen und RatschlĂ€ge fĂŒr das weitere Vorgehen in komplizierten FĂ€llen. Die unentgeltliche Rechtsauskunft stellt eine Orientierungshilfe dar. Sie ist einfach, unkompliziert und gratis. 

 

 

Einwohnerkontrollstatistik

Am Jahresende 2022 waren bei der Einwohnerkontrolle Beinwil (Freiamt) total 1‘270 Personen erfasst bzw. zivilrechtlich angemeldet, davon 645 mĂ€nnlich und 625 weiblichen Geschlechts. GegenĂŒber den Vergleichswerten des Vorjahres hat der Einwohnerbestand um 72 Personen zugenommen.

179 Personen sind als GemeindebĂŒrger registriert. 176 Einwohner/innen sind auslĂ€ndische Staatsangehörige aus 20 Nationen, davon 67 mit einer Niederlassungs-, 78 mit einer Aufenthalts- und 5 mit einer Kurzaufenthaltsbewilligung. ZusĂ€tzlich wird eine 6-köpfige Familie im Asylbewerberstatus und 14 FlĂŒchtlingsstatus betreut. Sechs Personen sind in der Gemeinde angemeldet, haben jedoch noch keine zugeteilte Bewilligung. 

Die Einwohnerkontrolle hatte im Jahre 2022 folgende Mutationen zu verarbeiten: 180 ZuzĂŒge; 119 WegzĂŒge; 25 Geburten und 13 TodesfĂ€lle. Bei den Wanderungsbewegungen sind die Kurz- und Wochenaufenthalter nicht berĂŒcksichtigt.

 

 

Busseninkasso Rechnungsjahr 2022

GemĂ€ss § 253 Abs. 2 des Steuergesetzes fĂ€llt die HĂ€lfte der vom Kantonalen Steueramt verfĂŒgten Ordnungsbussen den Gemeinden zu. Der Busseneingang belĂ€uft sich auf 
CHF 2‘698.20, womit CHF 1‘349.10 der Gemeinde Beinwil (Freiamt) anfallen. 

 

Betreibungsstatistik Beinwil (Freiamt)

Dem Betreibungsamt Oberfreiamt, Sins, sind fĂŒr die Gemeinde Beinwil (Freiamt) im verflossenen Jahr 2022 total 147 Betreibungsbegehren (Vorjahr 148) mit einer Forderungssumme von CHF 624‘412.50 (Vorjahr CHF 3‘859‘906.53) eingereicht worden. Gegen 18 (Vorjahr 23) Zahlungsbefehle wurde Rechtsvorschlag erhoben. Es mussten 61 (Vorjahr 58) PfĂ€ndungen vollzogen werden. Die gesamten Einnahmen aus den Zahlungen der Schuldner beliefen sich auf CHF 339‘920.95 (Vorjahr CHF 162‘339.80). Der Statistik ist weiter zu entnehmen, dass wegen ZahlungsunfĂ€higkeit 13 (Vorjahr 13) Verlustscheine mit Forderungsbegehren insgesamt 
CHF 73‘781.70 (Vorjahr CHF 171‘491.55) ausgestellt werden mussten. 

 

 

 

Mitteilung vom

Gemeindeverwaltung
Kirchfeld 5
5637 Beinwil (Freiamt)

Montag bis Freitag
09.00 - 11.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.30 Uhr